DEUTSCHER LEHRERVERBAND (DL) - AKTUELL
SWR 2, 14.09.2011, 17:05

JOSEF KRAUS IM GESPRÄCH MIT DR. MARGRET RUEP, VIZEKULTUSMINISTERIN BADEN-WÜRTTEMBERG, ANDREAS SCHLEICHER, OECD-BILDUNGSFORSCHER, GESPRÄCHSLEITUNG JÜRGEN HEILIG:

"Die blockierte Bildungsrepublik - Deutschland zehn Jahre nach dem PISA-Schock"

Es diskutierten:
Josef Kraus, Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, Landshut
Dr. Margret Ruep, Erziehungswissenschaftlerin und neue baden-württembergische Vizekultusministerin, Stuttgart
Andreas Schleicher, OECD-Bildungsforscher, Paris
Gesprächsleitung: Jürgen Heilig

Zehn Jahre nach dem PISA-Schock scheint in Deutschland der bildungspolitische Reformeifer zu erlahmen. Symptomatisch dafür ist die Politik der grün-roten Landesregierung in Baden-Württemberg – keine Experimente: Der Schritt zur Gemeinschaftsschule soll nur sehr behutsam durchgesetzt werden. Bereits vollzogene Veränderungen wie G8 oder der Fremdsprachenunterricht in den Grundschulen werden teilweise wieder rückgängig gemacht. In Berlin, wo vor einigen Jahren in allen Grundschulen das jahrgangsübergreifende Lernen eingeführt wurde, wollen viele Lehrer wieder zurück zum vertrauten Unterricht. Wie viel Veränderungswille herrscht tatsächlich in der deutschen Bildungspolitik? Sind es letztlich Eltern und Lehrer, die Angst vor zu viel Reformen haben?





© 2011 Deutscher Lehrerverband (DL) - Dominicusstr. 3 - 10823 Berlin - Tel. (030) 70 09 47 76 - FAX (030) 70  09 48 84 DL-Home Seitenanfang