DEUTSCHER LEHRERVERBAND (DL) - PRESSEERKLÄRUNG

Bonn, 17.03.1998

 Massive Kritik des Deutschen Lehrerverbandes (DL am Schulkonzept
des Bayerischen Lehrer und Lehrerinnenverbandes (BLLV)

"BLLV startet zur schulpolitischen Geisterfahrt"

Eine "schulpolitische Geisterfahrt" hat der Deutsche Lehrerverband (DL) dem Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) vorgeworfen. Der BLLV hatte soeben mit seinem Modell "Schulreform 2000" unter anderem eine vier- und zugleich sechsjährige Grundschule, eine nur vierjährige Realschule sowie die Aufhebung aller Eignungsvoraussetzungen beim Zugang zum Gymnasium gefordert.
Wörtlich sagte DL-Präsident Josef Kraus dazu: "Dieses BLLV-Modell liefe darauf hinaus, daß mit dem bayerischen ausgerechnet das neben dem baden-württembergischen Schulsystem zweifellos leistungsfähigste in Deutschland zerschlagen würde. Das kann man nur als gekrampften Versuch werten, aus dem bevorstehenden bayerischen Landtagswahlkampf billig Kapital schlagen zu wollen."

Kraus forderte den BLLV auf, er solle sich, anstatt schulpolitische Ladenhüter mit Schlagseite in Richtung Gesamtschule feilzubieten, mit seiner ganzen Energie einer Stabilisierung der Hauptschule widmen. Das sei eine wirklich lohnende Aufgabe.
____________________________________
Für den Inhalt verantwortlich: Waltraud Fuchs, DL

Hinweis:
Der BLLV ist kein Mitgliedsverband des DL. Der BLLV ist der bayerische Landesverband des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE).


© Deutscher Lehrerverband (DL)  - Burbacher Straße 8 - 53129 Bonn - Tel. (02 28) 21 12 12, FAX 21 12 24DL-HomeSeitenanfang