DEUTSCHER LEHRERVERBAND (DL) - AKTUELL

Aus "Handelsblatt Online" vom 14. Juli 2010


DL-Präsident Josef Kraus:

"Es wird höchste Zeit, dass die schwarz-grünen Träume von einer sechsjährigen Grundschule platzen."

Gegenüber Handelsblatt-Online nahm Lehrerverbandspräsident Josef Kraus zum bevorstehenden Bürgerentscheid in Hamburg wie folgt Stellung:
 
"Es wird höchste Zeit, dass die schwarz-grünen Träume von einer sechsjährigen Grundschule platzen. Hamburg hat etwas anderes verdient, als mit einer verlängerten Grundschule und einem sechsjährigen Bonsai-Gymnasium auf Dauer im PISA-Tabellenkeller eingekerkert zu bleiben. Sechsjährige Grundschule bringt nichts - weder für die stärkeren noch für die schwächeren Schüler. Die schwarz-grüne Koalition betreibt Realitätsverweigerung. Es gibt keine namhafte Studie, die der sechsjährigen Grundschule irgendwelche Vorteile einräumen würde. Vielmehr bestätigen alle Studien der letzten Jahrzehnte (Prof. Röder, Prof. Heller, Prof. Lehmann), dass Schüler am Ende einer sechsjährigen Grundschule um ein Lernjahr hinter Schülern zurückliegen, die die 5. und 6. Klasse bereits in einer weiterführenden Schule besuchen konnten. Deutsche Länder mit einer sechsjährigen Grundschule wie Berlin und Brandenburg rangieren nicht umsonst am Ende der innerdeutschen PISA-Skala. Außerdem bringt eine verlängerte Schulzeit keinerlei Gewinn an sozialer Durchlässigkeit. Auch das hat eine Studie von Prof. Fend vor zwei Jahren bekräftigt. Ich drücke der Initiative "Wir wollen lernen" und damit Hamburgs Schülern und Eltern die Daumen."


© 2010 Deutscher Lehrerverband (DL) - Burbacher Straße 8 - 53129 Bonn - Tel. (02 28) 21 12 12 - FAX 21 12 24  DL-Home Seitenanfang