DEUTSCHER LEHRERVERBAND (DL) - PRESSEERKLÄRUNG  

Bonn, 2. September 2002


"DIHK-Präsident Ludwig Georg Braun verbreitet in Sachen Schule und Lehrer substanzloses Gerede"


Zur Forderung des DIHK-Präsidenten Ludwig Georg Braun in Sachen Schulferien und Lehrerfortbildung erklärte der Präsident des Deutschen Lehrerverbandes (DL), Josef Kraus:


„Ein Spitzenvertreter der deutschen Wirtschaft sollte sich in Sachen Lehrerberuf etwas kundiger machen, ehe er mit entsprechenden Ratschlägen an die Öffentlichkeit tritt. Brauns Forderung nach Lehrerfortbildung in den Ferien ist jedenfalls ein substanzloses Gerede, denn es unterstellt, als hätten Lehrer die ganzen Schulferien Urlaub.

Lehrerfortbildung findet im Übrigen zu allen Zeiten und auf allen Ebenen statt, eben auch in den Ferien. Wenn Herr Braun in Sachen Lehrerbildung Statistiken bemüht, dann soll er erst einmal sagen, welche er meint, oder er soll sich wirklich einmal ansehen, was an Lehrerfortbildung zentral, dezentral, schulhausintern, in Eigenregie der Lehrer oder in Kooperation mit Betrieben und Kammern stattfindet - auch in den Ferien. Er würde dann feststellen, dass es kaum eine Berufsgruppe gibt, die so eifrig an ihrer Fortbildung arbeitet wie die Lehrerschaft.

Brauns Vorstellungen von angeblich 75 Ferientagen für Lehrer sind ebenfalls von einer anderen Welt. Ein erheblicher Teil der Ferien außerhalb der Sommerferien besteht aus Korrekturarbeit. Dass die Rückgabe von Klassen- und Prüfungsarbeiten nicht so lange dauert wie ein Gerichtsurteil oder ein Steuerbescheid und dass Abschlusszeugnisse rechtzeitig erstellt werden können, hat damit zu tun, dass das Gros der Lehrer in den Ferien während des Schuljahres Schülerarbeiten korrigiert. Allein die Korrekturbelastung eines Deutsch- und Englischlehrers macht jährlich bis zu 1.000 Arbeitsstunden aus. An Ferientagen finden zudem regelmäßig Konferenzen und pädagogische Tage statt. Schulleiter beispielsweise haben den üblichen 30-Tage-Urlaub, viele weitere schulische Funktionsträger sind ebenfalls während vieler Ferientage in den Schulen präsent.“
________________________________________
Für den Inhalt verantwortlich: Waltraud Fuchs (DL)


© Deutscher Lehrerverband (DL) - Burbacher Straße 8 - 53129 Bonn - Tel. (02 28) 21 12 12 - FAX 21 12 24DL-HomeSeitenanfang